Geburtstagstörtchen

Das ist eine kleine Geburtstagstorte, bei der vieles nicht geklappt hat und ich deswegen improvisieren musste.

Sie besteht aus Biskiut, einem Mangospiegel, Mangocreme mit Mangostücken und Schokoladendekor. (Sollte ursprünglich eine Mango-Maracujatortetorte mit aufgespritzten Rosen sein.)


 

Rezepte:

Heller Biskiut

Mangofruchtspiegel


 

Als erstes habe ich den Biskiut gebacken und in drei Teile geteilt.

wpid-20150508_173127.jpgDann habe ich den Mangospiegel vorbereitet.

imageimageimageimagewpid-20150509_180051.jpgimage

Daraufhin habe ich die Mangocreme mit Mangostücken vorbereitet.

imageimageimageimageimage

imageimagewpid-20150510_104632.jpgimageimage

Dann habe ich die Torte befüllt und mit dem einem Teil der Mangocreme (ohne Margarine) eingestrichen, da es keine so schönen Strukturen ergeben hat, wie ich eigentlich gehofft hatte. Mit mangocreme eingestrichen sah das Ganze aber auch nicht wirklich schön ein und die Creme auch nicht fest genug war um Rosen zu spritzen, habe ich mir dann etwas anderes überlegt.

imageimageimageimageimage

Ich hab etwas Schokolade geschmolzen und auf Backpapier ein Muster gespritzt. Das habe ich dann kurz antrocknen lassen und um die Torte gelegt. Die Torte habe ich für ca. 10 Minuten wieder in den Kühlschrank gestellt und dann vorsichtig das Backpapier gelöst.

(Zu einem Schokodekorrand werde ich bald nochmal eine ausfühliche Anleitung machen.)

wpid-20150510_142048.jpgwpid-20150510_142501.jpgwpid-20150510_144842.jpg

Und fertig sah sie dann so aus. 😀

wpid-20150510_144815.jpgwpid-20150510_144840.jpg

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.