Gummibär

Hier zeige ich euch meinen Gummibär aus Kuchen.
Den Fondant habe ich von Massa Ticino zum testen bekommen (Hier zum Testbericht).


Er besteht aus:
Wunderkuchen
Himbeercreme
Ganache


Als erstes habe ich zwei große, eckige Wunderkuchen gebacken. Den Wunderkuchen habe ich mit Himbeerbuttermilch gemacht.

imageimageimage

Nun habe ich mir eine Bärenform ausgeschnitten, den Boden geteilt und mit Himmbeercreme und Ganache gefüllt. Die Himbeercreme habe ich noch mit etwas Sahne vermengt. (Auf dem Foto sieht man das die Vollmilchganache zu flüssig war. Ich habe noch einmal neue gemacht und es erneut abgetrennt.)

wpid-fb_img_1439463691632.jpg

Jetzt habe ich mit Kuchenkrümmeln und Kuchenstücken einen 3D-Bären geformt (für mich war der Kuchen leider viel zu weich, deswegen sieht es so chaotisch aus).

image

Jetzt habe ich mit der leider viel zu flüssigen Ganache alles eingestrichen und für zwei Stunden kühl gestellt. Da ich dann noch einmal einkaufen war habe ich mit einer festeren ganache noch einmal drüber gearbeitet.

imageimage

Nun habe ich den Fondant ausgerollt.

imageimage

Und den Bären damit eingedeckt.

imageimage

Die Ränder habe ich mit Gummibärchen verziert.

image

Zu guter letzt habe ich noch ein Schild mit dem Namen des beschenkten draufgeklebt und fertig war der Kuchen.

imageimage

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.