Rosen aus Blütenpaste

Hier zeige ich euch eine kleine Anleitung für Rosen.
Hier für habe ich die Blütenpaste aus dem Testpaket der Firma Birkmann verwendet. Hier zum Testbericht.


Das brauchst du:
– Blütenpaste
– Modellierwerkzeug (das mit der Kugel … seht ihr noch auf einem Bild)
– Matte zum ausdünnen der Blätter ( ich habe Styropor verwendet)
– Kleber
– evtl. Farbe
– Alufolie
– Glas
– Zahnstocher
– Schaschlikspieß
– Stärke
– Ausrollstab
– Folie (damit die Blütenblätter nicht austrocknen
– Ausstechformen – Kreis ( ich hatte nur eine … also habe ich mit die anderen mit einem Messer ausgeschnitten)


Los geht es:

Als erstes wird die Blütenpaste weich geknetet.

image
Bei Bedarf könnt ihr sie jetzt einfärben.

imageimage

Jetzt formt ihr einen Kegel, welchen ihr auf den Schaschlikspieß setzt.

image

Nun wird die Paste hauch dünn ausgerollt.

image

Als nächstes stecht ihr 12 kleine Kreise aus und 8 große Kreise.

image
Für den ersten Teil brauchen wir nur einen kleinen Kreis, dünnt diesen aus und klebt ihn wie auf dem Bild auf den Kegel.

image

image

image

 

 

 

 


Nun nehmen wir drei kleine Kreise und dünnen diese aus. Diese werden ineinander an den Kegel geklebt. Das machen wir zwei mal. Außerdem rollen wir mit einem Zahnstocher eine Spitze zusammen (also links und rechts einmal so dass eine Spitze entsteht).

imagewpid-20150912_175222.jpg

Jetzt machen wir das Gleiche mit den restlichen fünf kleinen Kreisen.

imageimage

Hier seht ihr noch wie ich die Färbung gemacht habe (ich habe das mit der roten Puderfarbe aus dem Testpaket der Firma Birkmann gemacht).

image
Jetzt machen wir das Gnaze nocheinmal mit drei großen Kreisen und dann mit fünf großen Kreisen.

imageimageimage

Zum trocknen tauscht ihr den Schaschlikspieß durch einen Zahnstocher aus und legt  sie in eine Schüssel aus Alufolie, welche in ein Glas gestellt wird.

image

Hier seht ihr meine vier Rosen. (Nehmt es mir nicht übel, ich habe zum ersten Mal mit Blütenpaste gearbeitet und auch zum ersten Mal Rosen gemacht.)

imageimageimage

imageimageimage

imageimageimage

imageimage

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.