Geburtstagstorte

Das war ein Geschenk für eine Freundin zum Geburtstag. Bei dieser Torte ist so viel schief gegangen und ich war zwischenzeitlich kurz davor das Ganze in den Müll zu schmeißen, aber so möchte ich euch jetzt zeigen, selbst wenn viel schief geht, sogar die wichtigsten Dinge, dass man mit viel Geduld selbst das schafft.


Die Torte sollte ursprünglich ein Biskiut gefüllt mit einer Erdbeercreme und mit Sahne mit Erdbeerstücken sein, eingestrichen mit Zartbitterganache und eingedeckt mit Fondant. Die Deko sollte ein rosa Schleifenband aus Fondant sein mit einer Schleife.

Da aber so vieles schief ging, seht selbst wie sie am Schluss aussah. 🙂


Rezepte:

Heller Biskiut

Zartbitterganache

Fruchtcreme

Royal Icing


 

Als erstes habe ich den Biskiutboden gebacken, in drei Teile geteilt und in einen Tortenring gesetzt.

imageimageimage

Daraufhin habe ich die Zartbitterganache vorbereitet.

imageimageimageimageimageimageimageimage

Ebenso die Erdbeercreme.

imageimageimage

Und zu Letzt auch die Sahne mit Erdbeerstücken.

imageimageimageimageimage

Dann hab ich mit dem Füllen der Torte angefanngen, wo mir auch der erste Fehler passiert ist, ich habe nämlich vergessen die Ganache rundherum zu spritzen, so dass die Creme nicht mehr rauslaufen könnte.

imageimageimageimage

Hier kann man sehen was dann passiert ist …. ich habe dann noch versucht es wieder eingermaßen schön zu bekommen und für einge Zeit in den Kühlschrank gestellt, damit es noch fester werden konnte und wenigstens ein wenig hält.

imageimageimage

Dann habe ich probiert das Ganze noch fondanttauglich zu machen. So habe ich die erste Schicht grob aufgetragen, dass die Creme so gut wie verdeckt ist und aufgefangen wird. Dann folgte die zweite Schicht, wo ich versucht habe noch alles glatt zu bekommen, was hier aber sehr schwer war durch das vorherige Missgeschick und weil ich zu wenig Ganache übrig hatte.

imageimageimage

Daraufhin folgte der zweite Fehler, ich habe veruscht die Torte mit Marshmallowfondant einzudecken, allerdings war es diesmal ein anderes Rezept bzw. andere Materialien und man sieht es ging auch schief und ich war mit dem Ergebnis überhaupt nicht zu frieden.

imageimageimageimage

So hab ich einge Zeit überelgt, was ich nun mache und endgültig habe ich mich dann dafür entschieden das Ganze mit Royal Icing zu überziehen und zu dekorieren, was dann zum Glück auch geklappt hat.

imageimageimage

Endgültig sah sie dann so aus und auch von Innen war sie ansehnlich, trotz der ganzen Missgeschicke.

imageimageimage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.