Vegane Oreocupcakes

Rezept:
Frosting
– 2 Pck. Oreo Kekse (oder ähnliche)
– 250ml Vanille-Sojamilch
– 125g Margarine
– 20g Zucker
– 1/2 Beutel Vanille-Puddingpulver

Frosting ist sehr weich/Flüssig … entweder lange kühlen oder etwas mehr Puddingpulver unter rühren.

Teig
– 1 Tasse Sojamilch
– 3/4 Tasse Zucker
– 1 Tasse Sonnenblumenöl
– 1 Tasse Mehl
– 1/4 Tl. Salz
– 2Tl. Backpulver

Reicht für ca. 16 Stück.


 

Zubereitung:

Ein paar Oreo Kekse zur Seite legen, für die Dekoration.
Eine Tasse entspricht in etwa 150ml.

Frosting

200ml Milch in einem Topf zum kochen bringen, den Boden des Topfes mit 20g Zucker bedecken, sodass die Milch nicht anbrennt.
In die restlichen 50ml Milch das Puddingpulver einrühren und zur kochenden Milch geben.
Nun den Pudding erst einmal auskühlen lassen.
Ist der Pudding komplett kalt, mit einem Handrührgerät durchmixen. Die Butter hinzugeben, sobald der Teig cremig ist, 5 Oreo Kekse zerbrösel und mit hinzugeben. Die fertige Creme in einem Spritzbeutel füllen und kühlen.

Teig
Den Ofen auf 180°C vorheizen.
Für den Teig alle Zutaten vermengen. 10 Oreokekekse grob zerstoßen und dazugeben und alles miteinander vermengen. Bei Bedarf Oreokekse mit in die Förmchen dazugeben.
image

Die Muffin Förmchen zu 1/3 füllen und ca. 15 Minuten backen (Stäbchenprobe).

image

Die Muffins kalt werden lassen und mit der Creme dekorieren.
image

imageimage

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.