Margeriten aus Blütenpaste

Hier eine kleine Anleitung für Mageriten, diese könnt ihr auf Draht machen aber auch einfach ohne Draht.


Als erstes biegt ihr euch euren Draht zu recht. Am besten so wie auf dem Bild, so dass eine kleine „Schlaufe“ entsteht.

image

Dann formt ihr eine kleine Kugel, gebt auf die „Schlaufe“ etwas Kleber und drückt die Kugel etwas hinein. Wenn ihr etwas mehr Halt wollt, dreht die Kugel noch etwas. Jetzt könnt ihr z.B. mit einem Sieb oder Modellierwerkzeug oder speziellen Formen das Muster eindrücken.

imageimageimage

Nun könnt ihr mit eurem Blütenausstecher die Blüte aus der Blütenpaste ausstechen. Nehmt dafür eine größere und eine etwas kleinere Form.
Dazu muss man sagen, dass es verschiedene Ausstecher gibt, ich nutze diese hier.

imageimage

Bei dieser Form schneidet ihr z.B. mit einer Nagelschere die Blütenblätter noch etwas ein.

imageMit einem Balltool fahrt über die Blütenblätter, allerdings die Mitte auslassen so dass diese noch etwas dicker bleibt.

image
Zum trocknen (ich lasse sie nur antrocknen) legt ihr die Blüten in eine Art Schale, dafür könnt ihr eierschachteln, Schachteln von z.B. Toffifee nehmen oder eben eine kleine Schale aus Alufolie.

image

Jetzt drückt ihr durch den Draht als erstes die kleinere Blüte und dann die etwas größere, diese werden mit etwas Zuckerkleber befestigt.

imageimage

Fertig sind eure Mageriten … mit oder ohne Draht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.